Save the date!
15.03.2024 19:00
von Redakteur
(Kommentare: 0)

Vortrag

Alix von Melle (52 Jahre) ist aktuell mit sieben bestiegenen Achttausendern ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff die erfolgreichste deutsche Höhenbergsteigerin. Sie arbeitet selbständig als Vortragsreferentin, Yogalehrerin und im Bereich PR, Textarbeit und Kommunikation. Die gebürtige Hamburgerin lebt in Füssen im Ostallgäu.

25 Jahre lang hat sie die Leidenschaft Höhenbergsteigen mit ihrem Mann Luis Stitzinger geteilt. Im Frühsommer 2023 ist er von seinem 10. Achttausender, dem Kangchendzönga in Nepal, nicht zurückgekehrt. Alix stellt sich nun der Herausforderung, ihr neues Leben zu meistern und die Leidenschaft Höhenbergsteigen mit Luis im Herzen weiterzuleben.

In ihrem Vortrag entführt sie ihr Publikum in die faszinierende Welt der Achttausender und berichtet von Vorbereitung, Training und Ablauf einer Achttausender-Expedition, vom Scheitern und vom Gipfelglück an hohen Bergen - exemplarisch dargestellt am Beispiel des 8.163 Meter hohen Manaslu, dem Berg der Seele, ihr 7. Achttausender. Kritisch betrachtet sie die Verwendung von künstlichem Sauerstoff, hinterfragt den Massentourismus und die damit einher gehende Müllproduktion an den hohen Bergen dieser Welt. Offen und einfühlsam spricht sie über die gemeinsamen Jahre mit Luis in den Bergen unserer Welt, zeigt Bilder seiner letzten Expedition zum Kangchendzönga und erzählt, was dort passiert ist.

Der ist Eintritt frei, wir freuen uns natürlich über Spenden.
Eintritt ab 18.30 Uhr mit Angebot von Getränken.



Zurück